Wilhelm

25.06.2012 10:09 | Namenspatrone

Der Name „WILHELM“ kommt aus der althochdeutschen Sprache. „willo“, „wilio“ = Wille. „helm“ = Helm, Schutz.

Der heilige Wilhelm von Vercelli wurde um das Jahr 1085 geboren. Viele Jahre seines Lebens verbrachte er als „Pilger“: zuerst besuchte er das damals weltberühmte Heiligtum „Santiago de Compostela“ in Spanien, dann verschiedene Wallfahrtsstätten in Italien. Schließlich ließ er sich – das war etwa 1115 – auf dem Berg „Monte Vergine“ nieder und gründete dort das noch heute berühmte Marienheiligtum.  Später gründete er noch mehrere religiöse Gemeinschaften.  Wilhelm starb am 24. Juni 1142 in Goleto.

Sein Gedenktag ist der 25. Juni.

Kommentar eingeben

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.