Die Heilige Susanna von Rom

09.08.2012 16:02 | Namenspatrone

Der Name „Susanne“ kommt von „Susanna“. „SUSANNA“ kommt aus der hebräischen Sprache und heißt übersetzt: „Lilie“ (hebräisch „schuschana“).

Namen, Kurz- und Kosenamen: Susa, Susann, Suse, Susel, Susen, Susi, Sanna, Sannahen, Sannerl, Sanni. Englisch: Susan, Sucky, Sue. Französisch: Suzanne, Suzette, Susette; Italienisch: Susa, Susetta. Schwedisch: Susen; Slawisch: Susanka; Russisch: Schura; Ungarisch: Zsuzsi.

Nach sehr alten Nachrichten war die heilige Susanna von Rom die Tochter eines Priesters namens Gabinius, wohl eines Bruders des Papstes Gajus, eines Vetters des Kaisers Diokletian. Susanna war sehr schön. Da begehrte sie des Kaisers Sohn zu heiraten. Doch Susanna, die Christin war, weigerte sich. Obwohl viele sie drängten, blieb sie standhaft. Da wurde sie in ihrem eigenen Haus, das neben dem des Papstes Cajus lag, grausam ermordet und verscharrt. Ihr Gedenktag ist der 11. August.

Es gibt andere heilige mit der Vorname Susanne , z. B, die keusche Susanna“vom 19. Dezember, und die Susanne von Salern dessen Gedenktag der 19. Januar ist.

Auch für diesen Namen können Sie den Namen Susanne in anderen Ausführungen bestellen, auch als Tischkarten, Lesezeichen, Schmuckblatt, Glückwunschkarten, Kerzen etc....

Kommentar eingeben

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.