Die selige Jutta von Fuchsstadt

29.11.2012 00:00 | Namenspatrone

Der Name „JUTTA“ ist eine alte Koseform von „JUDITH“.

Die selige Jutta von Fuchsstadt lebte in Unterfranken, und zwar in dem von ihr im Jahre 1222 gegründeten Zisterzienserinnenkloster Heiligental. Von ihr wissen wir nur, dass sie vor dem Jahr 1251 starb und vor dem Hochaltar der Klosterkirche begraben wurde. Sie wurde als Wundertäterin verehrte: viele Kranke kamen an ihr Grab und suchten Heilung: Das Fest der seligen Jutta von Fuchsstadt wird am 29. November begangen.

Auch für diesen Namen können Sie Tischkarten, Lesezeichen, Schmuckblatt, Glückwunschkarten, Kerzen etc.... bestellen.

Kommentar eingeben

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.