Der heilige Gerald von Braga

05.12.2012 00:00 | Namenspatrone

Der Name „Gerald“ kommt aus der angelsächsisch-althochdeutschen Sprache. „ger“ = Speer. „waltan“ = herrschen. Also „Herrscher mit dem Speer“.

Der heilige Gerald, Erzbischof von Braga, war zunächst im Cluniazenserkloster Moissac. Er war Benediktinermönch und gehörte jener Richtung an, die eine Vertiefung der Frömmigkeit und eine Erneuerung der Liturgie vertrat. Der Erzbischof von Toledo lud ihn nach Spanien ein. Gerald folgte dem Ruf und erneuerte die Diözese Braga. Vom Papst in Rom erhielt er eine große Auszeichnung, das „Pallium“. Gerald starb am
5. Dezember 1108 in Bornes.

Sein Fest wird am 5. Dezember gefeiert.

Auch für diesen Namen können Sie Tischkarten, Lesezeichen, Schmuckblatt, Glückwunschkarten, Kerzen etc.... bestellen.

Kommentar eingeben

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.