Der heilige Bernward

20.11.2012 00:00 | Namenspatrone

Der Name BERNWARD kommt aus der althochdeutschen Sprache. „bero“ = Bär, „wart“ = schützen, hüten.

Der heilige Bernward wurde um das Jahr 960 geboren und entstammte einer sächsischen Adelsfamilie. In der Domschule zu Hildesheim wurde er ausgebildet. Später, vom Jahre 987 an, war er der Erzieher des späteren Kaisers Otto III. Die junge Kaiserin-Witwe Theophanu, eine aus Byzanz stammende Prinzessin, hatte ihn um diese Aufgabe ersucht. Groß war die Verantwortung, die Bernward auf sich nahm – aber groß war auch die Verantwortungsbereitschaft des jungen Mannes.

Er wurde seiner Aufgabe voll gerecht. Bischof Bernward starb am 20. November 1022 zu Hildesheim. Wenige Tage vor seinem Tod war er noch in das von ihm gegründete Benediktinerkloster eingetreten. Der Gedenktag des heiligen Bernward ist der 20. November.
Er ist der Patron der Diözese Hildesheim.

Auch für diesen Namen können Sie Tischkarten, Lesezeichen, Schmuckblatt, Glückwunschkarten, Kerzen etc.... bestellen.

Kommentar eingeben

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.