Der heiliger Maximilian Kolbe

09.08.2012 18:39 | Namenspatrone

Der Name „Maximilian“ ist ein Doppelname aus der lateinischen Sprache. „Maximus“ = „der Größte“, und „Aemilianus“ = „aus dem Geschlecht der Ämilier stammend“.


Ableitungen von „Maximilian“: „Max, Maximilien (französisch), Massimiliano (italienisch).

Im heute russischen Teil Polens, in Zdunska WoIa bei Lodz, wurde Rajmund Kolbe am 8. Januar 1894 geboren. Sein Vater war Webereiarbeiter und brachte die sechsköpfige Familie nur mühsam durch. – Als 16 jähriger begann er als Frater Maksymiljan das Noviziat. Er studierte in Rom und wurde 1918 zum Priester geweiht. Sein Gedentag ist der 14. August.

Auch für diesen Namen können Sie den Namen Susanne in anderen Ausführungen bestellen, auch als Tischkarten, Lesezeichen, Schmuckblatt, Glückwunschkarten, Kerzen etc....

Kommentar eingeben

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.