Bischof Emmanuel von Cremona

01.10.2012 00:00 | Namenspatrone

Der Name Emmanuel kommt aus der hebräischen Sprache („Immanuel“, griechisch „Emanuel“) und heißt übersetzt „Mit uns ist Gott“. Es ist der symbolische Name eines davidischen Nachkommen, der dem Ahas verheißen wird (Jes. 7,14). Gemeint ist damit der Messias Jesus. Im Buch der Geheimen Offenbarung (21,3) gibt die Ankündigung „Gott wird bei ihnen sein“ genau den Namen Immanuel wieder.
„Manuel“ ist die Kurzform von „Emanuel“.

Bischof Emmanuel von Cremoa lebte in Cremona, einer Stadt südöstlich von Mailand, und war dort von 1190-1195 Bischof. Aus politischen Gründen wurde er von seinem Bischofssitz vertrieben und zog sich in die Zisterzienserabtei Adwerth in Friesland zurück.

Emmanuel starb im Ruf der Heiligkeit am 1. Oktober 1198.

Sein Gedenktag ist der 1. Oktober.

Auch für diesen Namen können Sie Tischkarten, Lesezeichen, Schmuckblatt, Glückwunschkarten, Kerzen etc.... bestellen.

 

Kommentar eingeben

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.